Services

  • Bewachter Parkplatz (kostenpflichtig)
  • Kabellose Internetverbindung
  • Lift
  • Zimmerservice
  • Klimaanlage
  • Gepäck-Aufbewahrung
  • Safe
  • Fax- und Fotokopie-Service
  • Rezeption 24/7
  • Eintrittskarten-Verkauf
  • Wäsche-Service
  • Haustiere sind erlaubt

Lage

Das Hôtel Île-de-France Opéra befindet sich mitten im Herzen von Paris, umgeben von den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Der Louvre ist zu Fuß zu erreichen, ebenso der Jardin des Tulieries. Auf unserem Weg liegen außerdem die Place Vendôme, das Palais Royal und die Madeleine. Zu der wunderschön verzierten Opéra Garnier ist es nur ein kurzer Spaziergang und auch die Kaufhäuser Galeries Lafayette und Au Printemps sind nicht weit entfernt. Ein weiterer großer Vorteil ist die Nähe zur Haltstelle des Flughafenbusses RoissyBus, die in nur 7 Minuten zu Fuß erreichbar ist.

Mehr Weniger

Für Geschäftsreisende sind die Pariser Börse sowie das Banken- und Versicherungsviertel in nur 10-15 Minuten fußläufig erreichbar. Auch sind Sie perfekt angebunden an den öffentlichen Nahverkehr. Vom nahe gelegenen Bahnhof Auber aus können Sie die RER A direkt zum Disneyland Paris oder in das Geschäftsviertel La Défense nehmen.

Entfernung zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Verkehrsverbindungen:

  • Nicht stornierbar, nicht erstattungsfähig.

Rezeption

Wir sind stolz auf unser mehrsprachiges Personal, welches Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung steht. Sie können Ihnen, außer auf Französisch, auf Englisch, Spanisch, Italienisch und Japanisch mit Rat und Tat zur Seite stehen. Check-In vor 14:00 Uhr, Check-Out bis Mittag.

Mehr Weniger

Frühstück

Unser bester Preis online! Buchung mit Vorauszahlung. Nicht stornierbar, nicht erstattungsfähig.

Mehr Weniger

Unsere royale Geschichte

Das Hôtel Île-de-France Opéra befindet sich in einem eleganten Stadthaus aus dem 18. Jahrhundert. Ein Haus mit kurioser Geschichte: Louise de La Vallière, die Geliebte des Sonnenkönigs Ludwig XIV, lebte hier, wenn sie in Paris verweilte. Sie war 17 und Brautjungfer der Gattin von Ludwigs Bruder, als der König ihr den Hof machte. Er machte sie zur Herzogin und hatte mit ihr vier Kinder, von denen zwei überlebten und vom König anerkannt wurden. Als sie beim König in Ungnade fiel, wurde sie Karmeliterin.

Mehr Weniger